Bericht der Brüssel Info- und Lobbyreise im Juni 2015

Vom 15. - 17. Juni 2015 waren 21 haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen aus entwicklungspolitischen und freihandels-kritischen Organisationen der Zivilgesellschaft und der Kirchen in Baden-Württemberg unterwegs in Brüssel, um den EU-Institutionen auf den Zahn zufühlen.

Im Zentrum standen dabei Fragen an die Beachtung der Menschenrechte, der entwicklungspolitischen Kohärenz und der Demokratie in der europäischen Aussen-, Entwicklungs- und Handelspolitik.

In Gesprächen mit 17 VertreterInnen des EU-Parlaments, der EU-Kommission und von Brüsseler NGOs machten sich die Brüssel-FahrerInnen ein Bild von der Innenseite der Brüsseler Politik und brachten die Anliegen der Zivilgesellschaft an eine demokratische Handelspolitik im Dienste der Menschen zum Ausdruck.

Das Programm der Brüssel-Exkursion finden Sie hier.

Den ausführlichen Bericht der Brüssel-Exkursion im Juni 2015 finden Sie hier.

Fotos der Brüsselexkursion finden Sie hier.