Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung

feedback Aktuelles aus dem DiMOE

Landesmissionsfest in Heilbronn diskutierte „Nachhaltige Ernährung“

© Andreas Kümmerle

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz freute sich über die Einladung zum Podiumsgespräch auf dem Landesmissionsfest 2019, an dem auch Bischof Wong aus Malaysia, Prälat Harald Stumpf, die Synodale Andrea Bleher und Cathy Plato vom Entwicklungspädagogischen Informationszentrum Reutlingen teilnahmen.

Gurr-Hirsch warb für das partnerschaftliche Verhältnis und die gegenseitige Verantwortung von Landwirtschaft und Verbrauchern. Die Kirchen spielten dabei eine wichtige Rolle, so die Staatssekretärin gegenüber Prälaturpfarrerin Heike Bosien, die das Podiumsgespräch führte.

Cathy Plato griff in ihrem Impuls die Lebensmittelverschwendung auf. 1,3 Milliarden Tonnen Nahrung würden täglich verloren gehen entlang der globalen Wertschöpfungskette. „Sollte man sich angesichts dieser Verschwendung nicht über neue Produktionswege und Kreisläufe Gedanken machen, die den Nachhaltigkeitsgedanken Rechnung tragen? So Plato. Wir sollten genau hinschauen bei der Lebensmittelproduktion. Den Garten „bebauen und bewahren“ sei weiterhin unsere Aufgabe.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 16.09.19 | Das zeichnet faire Gemeinden aus

    In Schwäbisch Gmünd haben Vertreter von sieben Kirchengemeinden eine Auszeichnung als „Faire Gemeinde“ entgegengenommen. Neben sechs katholischen Gemeinden zählt auch die evangelische Gemeinde Schwäbisch Gmünd zu den Ausgezeichneten.

    mehr

  • 16.09.19 | Kirchen-Zukunft zum Nachschauen

    Das vierte Digitalisierungsforum der evangelischen Landeskirche hat den gut 150 Teilnehmern viele neue Impulse gebracht: Wie kann kirchliche Gemeindearbeit der Zukunft aussehen? Hier gibt's die wichtigsten Beiträge.

    mehr

  • 13.09.19 | Was die Bibel über Neuanfänge sagt

    Die Deutsche Bibelgesellschaft in Stuttgart hat gemeinsam mit der EKD die Broschüre „Auf dem Weg...“ herausgebracht. Sie soll einen Beitrag dazu leisten, Einheimische und Zuwanderer ins Gespräch zu bringen.

    mehr