• 10 Treffer

Bosien, Heike

Gastfreundschaft bei Sara und Abraham. Vielfalt gestalten.

Unsere Gesellschaft ist kulturell vielfältig geworden. Welche Entdeckung machen Sara und Abraham, als sie die Fremden willkommen heißen in Genesis 18? Wie viele Kulturen haben Platz in unseren eigenen Kirchengemeinden? Wie können wir eine Kultur des Willkommens gestalten?

Themen: Biblische Themen / Ökumenische Bibelwoche , Dialog mit anderen Religionen

Zielgruppen: Vorträge, Diskussionen, offene und geschlossene Gruppenangebote , Religionsunterricht, Konfirmandenunterricht , Gottesdienst

Anfrage an Referenten/Referentin

Bosien, Heike

Nabot, Ahab und Isebel – Landgrabbing und Rohstoffabbau

Nabots Weinberg (1. Kön. 21) ist hochaktuell. In Nabot, Ahab und Isebel spiegeln sich Handlungsmotive zentraler Akteure in vielen Ländern wider. Die Themen Landgrabbing, Rohstoffabbau, Ressourcen im Handy oder Ernährungssicherheit im heutigen Afrika lassen sich mit dem alttestamentlichen Krimi verknüpfen.

Themen: Entwicklung und Globales Lernen , Biblische Themen / Ökumenische Bibelwoche

Zielgruppen: Vorträge, Diskussionen, offene und geschlossene Gruppenangebote , Religionsunterricht, Konfirmandenunterricht , Gottesdienst

Anfrage an Referenten/Referentin

Bosien, Heike

Die Weltreise meiner Jeans – Gerechtigkeit im Welthandel

Anhand der Textilwirtschaft lassen sich mit Jugendlichen und Erwachsenen die Zusammenhänge im Welthandel entdecken. Wie leben Arbeiterinnen in Bangladesh? Warum wählen Jugendliche in China die Jeansfabrik statt die Schule? Welche Verantwortung haben wir als Christen füreinander? Können wir Einfluss nehmen auf die Lebens- und Arbeitsbedingungen an anderen Orten dieser Welt?

Themen: Afrika , Entwicklung und Globales Lernen

Zielgruppen: Vorträge, Diskussionen, offene und geschlossene Gruppenangebote , Religionsunterricht, Konfirmandenunterricht , Gottesdienst

Anfrage an Referenten/Referentin

Bosien, Heike

Schokolade! Eine Entdeckungsreise nach Afrika und Lateinamerika

Wer liebt sie nicht, die Schokolade. Zahlungsmittel der Mayas und Azteken. 1920 ist Ghana Hauptexporteur von Kakaobohnen weltweit. Wie wächst diese Pflanze? Wie wird sie geerntet? Geht es dabei gerecht zu? Wer verdient wie viel an der Schokolade? Und was ist überhaupt Fairer Handel? Eine Entdeckungsreise für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene.

Themen: Afrika , Entwicklung und Globales Lernen

Zielgruppen: Vorträge, Diskussionen, offene und geschlossene Gruppenangebote , Religionsunterricht, Konfirmandenunterricht

Anfrage an Referenten/Referentin

Bosien, Heike

Konfirmanden gestalten Hoffnungskreuze

Mitten im Bürgerkrieg in El Salvador entstanden bunte Hoffnungskreuze, die die Visionen auf ein Ende der Gewalt zum Ausdruck brachten. Welche Hoffnungen haben Jugendliche bei uns? Im Rahmen von einem 3-stündigen KU-Halbtag oder einer KU-Freizeit gestalten Konfirmanden ihre eigenen Hoffnungskreuze mit Acrylfarben auf Holz und beschäftigen sich mit Kreuzesdarstellungen.

Themen: Lateinamerika , Ökumene - Theologie

Zielgruppen: Religionsunterricht, Konfirmandenunterricht , Gottesdienst

Anfrage an Referenten/Referentin

Bosien, Heike

Nelson Mandela und Desmond Tutu. Reformatoren des 20. Jahrhunderts

Kaum eine andere Person hat die Geschicke Südafrikas mehr geprägt als Nelson Mandela. Desmond Tutu war die kirchliche Stimme gegen das System der Rassentrennung. Anhand beider Figuren lässt sich der Weg Südafrikas von der Apartheid bis zur heutigen Zeit nachzeichnen. Doch wie werden sie beide heute beurteilt in Südafrika? Und was beschäftigt das Land heute?

Themen: Afrika , Dialog mit anderen Religionen

Zielgruppen: Vorträge, Diskussionen, offene und geschlossene Gruppenangebote

Anfrage an Referenten/Referentin

Bosien, Heike

Warum flüchten Menschen?

Die Zahl der Menschen, die vor Krieg, Konflikten und Verfolgung fliehen, war noch nie so hoch wie heute, 68,5 Millionen. Davon leben 85 Prozent in Entwicklungsländern. In Deutschland nahm die Zahl der Asylsuchenden deutlich ab. Wovor fliehen Menschen? Was sind die Fluchtursachen? Was müsste sich ändern, um Menschen ihre Heimat zu erhalten?

Themen: Entwicklung und Globales Lernen , Klimagerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung

Zielgruppen: Vorträge, Diskussionen, offene und geschlossene Gruppenangebote , Religionsunterricht, Konfirmandenunterricht , Gottesdienst

Anfrage an Referenten/Referentin

Bosien, Heike

Klimawandel und die Kirchen – Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens

Schöpfungstheologie neu denken? Mit der Missionserklärung des Ökumenischen Rates der Kirchen wird erstmalig Schöpfungstheologie zum Schlüssel einer internationalen Missionserklärung. „Together towards live“ ist ein Beitrag zur aktuellen Diskussionen um Klimawandel und Schöpfungsbewahrung, um Nachhaltigkeitsziele und den Beitrag der Religionen.

Themen: Ökumene - Theologie , Mission und Weltverantwortung

Zielgruppen: Vorträge, Diskussionen, offene und geschlossene Gruppenangebote , Religionsunterricht, Konfirmandenunterricht , Gottesdienst

Anfrage an Referenten/Referentin

Bosien, Heike

Pfingstler, Indigene Kirchen, Charismatische Aufbrüche im Globalen Süden

In den letzten Jahrzehnten hat sich die internationale Kirchenlandschaft enorm verändert. Wie sieht die ökumenische Landschaft heute aus? Wie entwickeln sich Kirchen im Süden und Norden? Die kirchliche Entwicklungsdynamik vor der 13. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen 2021 in Karlsruhe.

Themen: Ökumene - Theologie , Mission und Weltverantwortung

Zielgruppen: Vorträge, Diskussionen, offene und geschlossene Gruppenangebote

Anfrage an Referenten/Referentin

Bosien, Heike

Handy – Segen oder Fluch? Rohstoffabbau im Kongo

Ohne Rohstoffe aus dem Globalen Süden lässt sich kein Handy herstellen. Welche Verantwortung haben wir als Christen? Ist Rohstoff-Recycling möglich? Warum landet unser Elektro-Schrott in Afrika? Lassen sich Minen im Kongo legalisieren? Die Veranstaltung könnte auch zum Auftakt werden für eine Handy-Sammelaktion.

Themen: Afrika , Entwicklung und Globales Lernen

Zielgruppen: Religionsunterricht, Konfirmandenunterricht , Gottesdienst

Anfrage an Referenten/Referentin