Eindrücke vom Jubiläumsfest 50 Jahre DiMOE

Weltweite Kirche Leben: 50 Jahre Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung

Mit einem Jubiläumsgottesdienst und einem Internationales Gastmahl feierte der Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung am 1. Dezember 2018 seinen 50. Geburtstag.

„I bring you greetings from the All African Conference of Churches”, so Dr. Fidom Mwombeki, der Generalsekretär des AACC, “What a great honour and privilege, to be among you on this special day, celebrating 50 years of steady partnership around the world.”

Zum Reigen der Festrednerinnen und Festrednern gehörte neben Bischof Renz, Synodalpräsidentin Schneider und Dr. Agnes Abuom vom Ökumenischen Rat der Kirchen auch Dr. Günther Metzger, der als erster DiMOE-Prälaturpfarrer an jenem 1. Dezember 1968 in Ulm investiert wurde.

Wir brauchen die Stimme der Kirche in der Zivilgesellschaft, wenn es um Fragen der Gerechtigkeit und des Friedens und der Bewahrung der Schöpfung auf unserem Globus geht, so die VertreterInnen  des Dachverbandes Entwicklungspolitik, von Engagement Global, vom Forum der Kulturen, vom Netzwerk Bildung trifft Entwicklung.

Auch viele Kooperationspartner waren gekommen aus dem EJW, dem GAW, der EFW, der EMS, dem DWW, der BMDZ und aus den Gemeinden anderer Sprache und Herkunft. „Kirche kann nur ökumenisch in die Zukunft gehen“, so Bischof Renz am Jubiläumsabend. „Kirche ist nur Kirche, wenn sie in Beziehung mit anderen ist.“

Der DiMOE ist eine Plattform für interkulturelles und globales Lernen. „Weltweite Kirche Leben“ das prägte ihn von den Anfängen bis heute. Unter diesem Thema ist zum Jubiläum eine 100-seitige Festschrift entstanden in Kooperation mit dem Journalisten Peter Dietrich und dem Evangelischen Medienhaus. Die Festschrift ist zu beziehen in der DiMOE-Geschäftsstelle (Sekretariat: Birgit.Kapferdontospamme@gowaway.elk-wue.de / Tel.: 0711-229363270).

 

Eindrücke vom Jubiläumsfest 50 Jahre DiMOE am 1. Dezember 2018.