Corona-bedingte Einschränkungen der Förderung

Achtung: Bis auf Weiteres können Präsenzveranstaltungen nur eingeschränkt gefördert werden! Weitere Infos finden Sie im Corona-Blog von Brot für die Welt.

Das Zentrum für entwicklungsbezogene Bildung der Evangelischen Landeskirche Württemberg / ZEB

Mit dem Zentrum für Entwicklungsbezogene Bildung (ZEB) sucht die Evangelische Landeskirche Württemberg den Dialog mit Politik, Gesellschaft und Wirtschaft für eine nachhaltige Entwicklung in Nord und Süd in den Bereichen Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung. Hintergrundinformationen zur Arbeit des ZEB im Bereich Bildung für Nachhaltigkeit/BNE und Globalem Lernen finden Sie hier.

Das ZEB ist die Fachstelle für entwicklungsbezogene Bildung der evangelischen Landeskirche in Württemberg. Es gehört als nichtselbständige Dienststelle zum Oberkirchenrat (OKR) in Stuttgart, Referat "Mission, Ökumene und kirchlicher Entwicklungsdienst" und ist Teil des "Dienstes für Mission, Ökumene und Entwicklung" (DiMOE) und des Kirchlichen Entwicklungsdienstes der EKD.

Kontakt...

Förderungsmöglichkeiten für die Eine-Welt-Arbeit

Das ZEB fördert und qualifiziert Bildungsveranstaltungen im Bereich des "Globalen Lernens" und der "Bildung für Nachhaltige Entwicklung". Das ZEB erhält finanzielle Mittel durch die Inlandsförderung von Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst in Berlin. Mit diesen Mitteln können entwicklungspolitische Aktivitäten, Partnerschaftsreisen, Aktionen und Projekte in Kirchengemeinden, Aktionsgruppen und Weltläden u.a. bezuschusst werden.

Bitte beachten Sie: Setzen Sie sich bei der Planung von Partnerschaftsreisen von Anfang an mit uns in Verbindung! Der Antrag muss uns spätestens 6 Monate vor Beginn der Reisen vorliegen!

Kleinanträge von bis zu 2.500,00 € Antragssumme müssen spätestens 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn eingereicht werden.

Seit kurzem gibt es ein neues Förderungsinstrument, die sogenannten Kleinanträge bis € 500,00 Gesamtkosten (Antragsteller können Vereine und Kirchengemeinden sein). Der Kleinantrag muss uns 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn vorliegen (per Mail und Post).

Ein besonderes Förderungsinstrument ist der Partnerschaftsprojektefonds mit dem Partnerschaften qualifiziert und ausländische Partnerorganisationen finanziell gefördert werden können. 

Weitere Informationen zur Antragsstellung finden Sie im ZEB-Merkblatt. Bei der Antragstellung beraten wir Sie gerne.

Veranstaltungen - Projekte - Aktionen

Das ZEB führt auch eigene Veranstaltungen zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen durch, so z.B. die jährliche "Zieletagung", sowie Studien- und Fachtage zu aktuellen Themen.

Zu den aktuellen Veranstaltungen...

Die entwicklungspolitischen und weltkirchlichen Abteilungen der Kirchen in Baden-Württemberg haben sich in der "Ökumenischen Koordination: Die Kirchen und die Entwicklungszusammenarbeit in Baden-Württemberg" zusammen geschlossen, um die jeweiligen Arbeitsgebiete besser miteinander abzustimmen, gemeinsame Aktionen zu planen und sich gegenüber Politik, Gesellschaft und Wirtschaft in abgestimmter Weise zu artikulieren.

Das ZEB beteiligt sich am Trägerkreis der Handy-Aktion, die am 4.Mai 2015 gestartet ist.